Positive Bilanz: Prozessdatenerfassung mit TeBIS® stößt bei Hannover Messe auf großes Interesse

Das Bewusstsein für den Wert von hochqualitativen Prozessdaten wächst: Das zeigt die große Publikumsresonanz auf den Auftritt der Steinhaus Informationssysteme GmbH auf der Hannover Messe 2019. Während der Weltleitmesse für Industrie nutzten viele Besucher die Chance, sich über die Neuerungen im TeBIS® System, sowie über die Nutzungsmöglichkeiten der Prozessdaten zu informieren. Das Fazit nach fünf spannenden Messetagen fällt dementsprechend positiv aus.

„Wir freuen uns über das große Interesse, das uns auf der Hannover Messe 2019 entgegengebracht wurde“, sagt Marc Steinhaus, Verantwortlicher für Business Development bei Steinhaus Informationssysteme. „Mehr und mehr Unternehmen erkennen, dass die Erfassung und Auswertung von Prozessdaten einen entscheidenden Beitrag zur digitalen Transformation der Industrie leisten können.“ Die Erfassung von Prozessdaten sowie das Ziehen der richtigen Schlüsse aus den gewonnenen Informationen, bergen erhebliche Optimierungspotenziale für die Produktionsabläufe.

Das Datenmanagementsystem TeBIS® unterstützt Anwender bei dieser Prozessoptimierung. TeBIS® zeichnet sich dabei durch effiziente Algorithmen zur Beherrschung und Nutzung sehr großer Datenmengen aus. Die Software sammelt und bereitet die ständig anfallenden Betriebsdaten – etwa von Produktionsstätten – auf. Auf dieser Datenbasis gelingt die Identifikation von Fehlerquellen oder ineffizienten Vorgängen schnell und einfach.

Grundsätzlich spielt die Qualität der zur Optimierung erfassten Prozessdaten eine entscheidende Rolle. Sie hat direkte Auswirkungen auf übergeordnete Anwendungen, denn: Nur bei maximaler Datenqualität lassen sich verlässliche Ergebnisse erzielen, die zur Optimierung von Produktionsvorgängen beitragen. Deshalb entwickelt Steinhaus Informationssysteme mithilfe von TeBIS® seit 35 Jahren Strategien und Methoden zum Erfassen von Daten, zur Qualitätssicherung sowie zur Wertschöpfung. Aus diesem konsequenten Datenqualitätsmanagement ergeben sich viele Vorteile.

Vorteile des Datenqualitätsmanagements:

  • Weniger Ausfallzeiten
  • Wirtschaftlicher Betrieb
  • Predictive Maintenance
  • Nachhaltige Produktionsweise

Ohne Prozessdaten keine KI

„Heute wird häufig von Schlagworten wie Künstliche Intelligenz oder Machine Learning als Wegbereiter für Industrie 4.0 gesprochen. Was die meisten aber vergessen: Ohne eine hohe Datenqualität bleibt jede KI dumm“, erklärt Steinhaus. „Die Erkenntnis, dass allein die konsequente Nutzung und Konsolidierung der Datenbasis ein riesiges ungenutztes Optimierungspotenzial besitzt, setzt sich mittlerweile in immer mehr Unternehmen durch.“

So verwundert es nicht, dass die Steinhaus-Vertreter während der Messetage in Hannover zahlreiche interessante und anregende Gespräche mit dem anwesenden Fachpublikum führen konnten.

Zurück
Marc Steinhaus und Franz Zintl auf der Hannover Messe
Marc Steinhaus und Franz Zintl freuten sich auf der Hannover Messe über reges Interesse an TeBIS®